ASSELNonline

Internetseiten der Ortschaft Asseln in Westfalen

Einladung zum Jungbullenschmauß am 30.10.2017

Der Heimatschutzverein Asseln möchte alle Mitglieder und die Asselner Schützenfrauen zu einem gemütlichen Abend in unserer Schützenhalle einladen. Johannes Vogt (Long John) hat uns einen jungen Bullen gespendet und dieser wurde von der Landschlachterei Lüke in Altenheerse geschlachtet und zerlegt. Unser Vereinswirt Johannes Wienold wird an diesem Abend das Fleisch als Braten und Gulasch zubereiten. Als Beilage wird es Kartoffeln, Knödel, Rotkohl und Salat geben. Für die entstandenen Kosten durch Schlachtung, Fleischbeschau, Zerlegung und Zubereitung des Tieres und der Miete und Kosten für Strom, Wasser und Heizöl in der Halle wird eine Umlage nach Erhalt sämtlicher Rechnungen an alle Teilnehmer ergehen.

Zur Planung dieses Abends ist eine verbindliche Anmeldung bei unserem Hallenwart, König und Organisator des Abends nötig. Anmeldungen per E-Mail an hdrasseln @gmx .de oder telefonisch unter Tel. 288.

Getränke werden am Abend extra (aber günstig) bar bezahlt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen