ASSELNonline

Internetseiten der Ortschaft Asseln in Ostwestfalen

Gesamtnachrichten

EGV: Winterwanderung zum Hof Rücker mit der Möglichkeit zum Weihnachtsbaumkauf

Treffen zur Wanderung ist:

am: Sonntag, 10.12.2017
wo: Ortsmitte Asseln
um: 13:00 Uhr

Wanderung ab Asseln - Wanderweg - Eiserweg - Hof Rücker und zurück. 

Es besteht die Möglichkeit auf dem Hof Rücker einen Weihnachtsbaum zu erwerben.

pdfWanderaushang

Auf rege Teilnahme hofft,
Der Vorstand

EGV: Fahrt zu den Weihnachtsmärkten nach Münster

Busfahrt zum Bahnhof Paderborn:

am: Sonntag, 03.12.2017
wo: Ortsmitte Asseln
um: 9:45 Uhr

anschl. mit der Bahn ab Bahnhof Paderborn nach Münster.

Besuch der fünf verschiedenen Weihnachtsmärkte in Münster. Wanderung um den schönen Aasee, Besichtigung des Schlossgartens und weiterer Sehenswürdigkeiten in Münster. Rückfahrt ist um 18:10 Uhr ab Bahnhof Münster, anschl. ab Paderborn mit dem Bus nach Asseln.

Preis richtet sich nach der Teilnehmerzahl, ca. 18,00 € je Teilnehmer. Verbindliche Anmeldung bis Sonntag, 23. Nov. 2017 bei Hermann Keiter 05295/8182 oder Willi Glunz 05295/1413 möglich.

pdfWanderaushang

Auf rege Teilnahme hofft,
Der Vorstand

EGV: Etappenwanderung auf dem Eggeweg X1

Treffen zur Anfahrt nach Feldrom ist:

am: Sonntag, 12.11.2017
wo: Ortsmitte Asseln
um: 11:30 Uhr

Wanderung ab Kirche Feldrom - Velmerstot – Eggeturm Rehberghütte – Driburger EGV-Hütte (ges. ca. 14,5 km)
pdfWanderaushang

Nach der Wanderung Einkehr in der Driburger EGV-Hütte.

Auf rege Teilnahme hofft,
Der Vorstand

Einladung zum Jungbullenschmauß am 30.10.2017

Der Heimatschutzverein Asseln möchte alle Mitglieder und die Asselner Schützenfrauen zu einem gemütlichen Abend in unserer Schützenhalle einladen. Johannes Vogt (Long John) hat uns einen jungen Bullen gespendet und dieser wurde von der Landschlachterei Lüke in Altenheerse geschlachtet und zerlegt. Unser Vereinswirt Johannes Wienold wird an diesem Abend das Fleisch als Braten und Gulasch zubereiten. Als Beilage wird es Kartoffeln, Knödel, Rotkohl und Salat geben. Für die entstandenen Kosten durch Schlachtung, Fleischbeschau, Zerlegung und Zubereitung des Tieres und der Miete und Kosten für Strom, Wasser und Heizöl in der Halle wird eine Umlage nach Erhalt sämtlicher Rechnungen an alle Teilnehmer ergehen.

Zur Planung dieses Abends ist eine verbindliche Anmeldung bei unserem Hallenwart, König und Organisator des Abends nötig. Anmeldungen per E-Mail an hdrasseln @gmx .de oder telefonisch unter Tel. 288.

Getränke werden am Abend extra (aber günstig) bar bezahlt.