ASSELNonline

Internetseiten der Ortschaft Asseln in Ostwestfalen

Herzlich Willkommen

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /mnt/web304/c1/88/5624388/htdocs/joomla/templates/asselnonline_2018_01_23/functions.php on line 193

Nachrichten NW: Lichtenau

Nachrichten WV: Paderborn

  • Paderborn: Wilhelm Lüke (86) verstorben

    Große Trauer herrscht in Paderborn: Wie am Donnerstag bekannt wurde, ist der langjährige CDU-Politiker Wilhelm (Willi) Lüke am Mittwoch im Alter von 86 Jahren verstorben. Lüke war nicht nur 15 Jahre Mitglied des NRW-Landtags, sondern auch elf Jahre Bürgermeister Paderborns.

  • Delbrück: Kläranlage ist an der Kapazitätsgrenze

    Das wird richtig teuer: Die Stadt Delbrück muss in den nächsten Jahren einen zweistelligen Millionenbetrag für die Erweiterung und Modernisierung des Klärwerks aufbringen. Das hatte ein Gutachter schon vor einiger Zeit aufgezeigt. Neu ist diese Nachricht insofern nicht; neu ist jedoch, dass in den vergangenen Monaten im Vorgriff auf das große Gesamtprogramm die ersten Maßnahmen schon umgesetzt worden sind.

  • Altenbeken: Warnung vor Ästen auf Straßen

    Für den Kreis Paderborn gilt bis heute 11 Uhr eine amtliche Warnung vor Sturmböen. Es treten laut Deutschem Wetterdienst (DWD) Sturmböen mit Geschwindigkeiten zwischen 70 und 80 km/h auf. Die Polizei berichtet bei Twitter von umherfliegende Gegenständen und Ästen, die auf der Straße liegen.

  • Altenbeken: Sieben-Tage-Inzidenz sinkt im Kreis Paderborn auf 67,2

    Der offizielle Sieben-Tage-Inzidenzwert im Kreis Paderborn ist erneut gesunken. Er liegt am Donnerstag bei 67,2. Das meldete am Morgen das Landeszentrum für Gesundheit (LZG) mit Stand 0 Uhr. Am Vortag betrug der Wert 77 und vor einer Woche 97,8.

  • Altenbeken: Kurzfristiger Impfstopp sorgt für Ärger

    Die kurzfristige Nachricht des NRW-Gesundheitsministeriums, dass vorübergehend keine Impfdosen mehr geliefert werden, hat am Mittwoch auch im Kreis Paderborn für Ärger und Enttäuschung gesorgt.

  • Borchen: 15 Anträge für Windkraftanlagen

    Vor fast genau einem Jahr hat das Verwaltungsgericht Minden zum zweiten Mal den Flächennutzungsplan der Gemeinde Borchen gekippt. Seitdem hat der Kreis Paderborn 15 Windkraftanlagen auf Gemeindegebiet – außerhalb der vorgesehenen Konzentrationsflächen – genehmigt. Entsprechend arbeitet die Verwaltung mit Hochdruck an einem rechtssicheren Flächennutzungsplan, um weiteren „Wildwuchs“ von Anlagen zu verhindern.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.